Mode aus Italien günstig shoppen

Posted on Mai 6 2015 - 7:18pm by admin

Italien ist das Modemekka schlechthin: Viele große Namen wie Armani, Dolce & Gabbana, Prada und Versace haben hier ihren Ursprung und zählen heute zu den weltweit erfolgreichsten Designerlabels. Das hat jedoch wiederum zur Folge, dass die Preise für die aktuellen Kollektionen alles andere als erschwinglich sind. Es sei denn, man kauft die Kleidung direkt vor Ort – und zwar im Schlussverkauf.

Normalerweise wird der Schlussverkauf in Italien schon im Juni oder im Juli offiziell eingeläutet. Zu diesem Zeitpunkt bekommt man viele Designerstücke zum Schnäppchenpreis. Allerdings hat die Sache einen Haken: Man muss vor Ort sein. Aber auch das ist kein Problem, weil man von der Schweiz aus bequem und einfach mit dem Auto nach Italien fahren kann. Vorausgesetzt, man wohnt in der Nähe der Grenze – in dem Fall ist ein Einkaufsbummel durch eine Modemetropole wie Mailand (Milano) nur einen Katzensprung entfernt. Vor der Anreise gilt es jedoch in puncto Fahrsicherheit noch einiges zu beachten.

Mit dem Auto sicher nach Milano

Damit der Kurztrip nach Italien kein vorzeitiges Ende auf der Autobahn findet (zum Beispiel infolge einer Reifenpanne), sollte man die Pneus vor der Abfahrt genauer in Augenschein nehmen – vor allem in Bezug auf ihren Reifendruck, die Profiltiefe und das Alter: Sind die Reifen bereits älter als sechs Jahre oder haben die Mindestprofiltiefe von 1,6 mm unterschritten, sollte man sich einen Satz neuer Sommerreifen frühzeitig kaufen. Danach kann man die Reise nach Milano bedenkenlos antreten.

Wo liegt das größte Sparpotenzial?

Modeexperten zufolge können Touristen – im Vergleich zur Schweiz – durchschnittlich 25 Prozent einsparen, wenn sie ihre Kleider in Italien kaufen. Sind sie hingegen auf der Suche nach einem neuen Paar Schuhe, liegt die Ersparnis laut der Konsumentenschutzorganisation bei 6 Prozent. Kosmetikartikel sind sogar bis zu 10 Prozent günstiger, wenn man sie in einem italienischen Drogeriemarkt käuflich ersteht. Alles in allem lohnt es sich also in jedem Fall, seinen nächsten Shoppingbummel nach Milano zu verlegen.

Bild: © istock.com/seewhatmitchsee